Mittwoch, 26. Dezember 2012

Weihnachtszeit = Stresszeit?

Zu aller erst hoffe ich dass ihr eine tolle/schöne Weihnachtszeit mit euren Familien hattet und dass sich vielleicht auch das ein oder andere Geschenk unter dem Baum befand das euch gefallen hat. :) Ich persönlich hatte sehr tolle Weihnachten, ich habe zwar nicht viel erlebt aber vielleicht war gerade das so angenehm.
Am 24. war ich nachmittags mit meiner Familie in der Kirche und danach durfte ich meine Omi abholen. :) Als wir beide dann bei uns zu Hause angekommen sind gab es schon Essen (welches einfach nur lecker war) und danach war schon die Bescherung angesagt. Es war echt schön. Ich mag dass total zu schenken und zu sehen wie andere sich freuen. ♥ Und wenn man selbst etwas Tolles bekommt ist das auch nicht schlecht. :D Na ja wir saßen dann noch total lange zusammen und habe über alles Mögliche geredet. Alles in allem ein wundervoller und lustiger Abend.
Gestern, am 25. war irgendwie nichts los. Meine Familie und ich wir waren zu Hause, jeder hat für sich gegammelt und Tv geschaut (Sissi *-*) und ich habe mich mit meinen Geschenken beschäftigt. :D Na ja und heute am 26. waren wir nachmittags zusammen Essen. Also meine Familie und ich. Wir waren beim Spanier lecker Tapas essen. Es war einfach nur lecker und schön so viel Zeit mit meiner Familie zu verbringen. :)

Meine Geschenke werde ich euch so wie letztes Jahr erst später posten einfach weil wieder ein Teil fehlt (auch wie letztes Jahr). Die anderen, fehlenden Weihnachts-geschenke bekomme ich übermorgen (am 28.12.) zusammen mit meinen Geburtstagsgeschenken. Geburtstag? Ja der steht auch schon wieder an, am Freitag ist es so weit. Da herrscht dann immer das totale Geschenkechaos. :D

Sonntag, 23. Dezember 2012

Klausurenübersicht.

Zwischen meinem letzten Eintrag zu meinen Klausuren und diesem hier liegt schon einiges an Zeit deshalb werden auch ‚ältere ‚ Klausuren mit eingebracht. Also wundert euch nicht über die ersten in der Übersicht. ;)

07.11. Musik Klausur
20.11. Erziehungswissenschaften Klausur (LK – 4 stündig)
22.11. Biologie Klausur
10.12. Abgabe des Praxisbericht
17.12. Mathe Klausur
19.12. Deutsch Klausur (LK – 4 stündig)
FERIEN!
07.01. Englisch Klausur ('erster' Schultag)
10.01. Spanisch Klausur
11.01. Religion Klausur
17.01. oder 18.01. Zeugniskonferenzen...

Dazu kommen in 1-2 Fächern noch Referate direkt nach den Ferien. Ich kann verstehen wenn ihr euch fragt warum ich mich so 'anstelle', aber diese Klausuren Marathons sind einfach der reinste Horror! Schon alleine was nach den Ferien ansteht, direkt am ersten Schultag bzw. 3 Klausuren in der ersten Woche. Ihr könnt euch also vorstellen wie ein Teil meiner Ferien aussieht -> lernen, lernen und nochmals lernen. :/
Aber morgen steht erst einmal Weihnachten an, ich habe die Tage Geburtstag und Silvester kommt. :) Und danach werde ich mich mit dem Thema Schule + Klausuren auseinander setzen. Vorher werde ich meine freie Zeit in meinen Blog stecken. Ich merke gerade einfach wieder wie viel Spass mir das tippen bzw. schreiben macht. Und ich habe euch viel zu lange vernachlässigt. :*

Praktikum, Schule & der ganz normale Alltagsstress

Oh man. Die letzten Wochen waren der absolute Wahnsinn, ich bin jedes Mal aufs Neue überrascht wie ich das überstanden habe. Zu aller erst das 2 Wochen Praktikum in der OGS (26.11. – 07.12.). Ich habe so viel Tolles erlebt, habe neues kennen gelernt und hatte einfach Spass an der Arbeit mit den Kindern. Aber dann gibt es auch die „Schattenseiten“ des Praktikums, mein Praxisbericht und der Lehrerbesuch. Ich habe immer so eine Angst wenn der Besuch ansteht, mir geht es ungelogen schon 24 Stunden vorher schlecht. Ich bekomme Magenschmerzen, mir ist übel und ich kann nicht schlafen etc. Zu dem Besuch am 30.11. (Freitag) ist meine Lehrerin, durch Stau usw. dann auch noch zu spät gekommen. Ich war richtig fertig mit der Welt. Na ja der Besuch selbst lief super, ich habe mit dem Kindern Bewegungsspiele auf dem Schulhof gespielt (z.B. Kettenfangen) und es hat echt verdammt viel Spass gemacht. (:
Wozu ich aber eigentlich kommen wollte, natürlich hatte ich bei dem Besuch wieder eine große Klappe. :D Wobei ich mich das auch nur traue weil die Lehrerin so locker ist. ;) Lange rede kurzer Sinn. Durch die Aussage das die Besuche ja immer viel zu weit auseinander liegen (zwischen dem Kindergarten & dem OGS Besuch lagen 7 Monate) und das ich da ja nur Angst haben kann, habe ich mir einen zweiten Besuch ‚eingebrockt’. Typisch. 
Also war am 06.12. (Donnerstag + Nikolaus) der zweite freiwillige Besuch angesagt. Auch hier lief alles super. Wieder Bewegungsspiele (z.B. Hühnerball) und wieder hatten alle Spass & waren begeistert. Beim zweiten Mal war ich auch nicht mehr so nervös, bzw. es war auszuhalten und ich bin einfach so dankbar für diese zweite Chance. Meine Lehrerin ist einfach nur toll. :3
Nach dem Praktikum ging sofort wieder der Schulwahnsinn los, der Praxisbericht musste abgegeben werden und es standen natürlich schon wieder Klausuren an. (Klausurenübersicht kommt gleich). Dazu kam das ich mir in dieser Zeit einfach ganz viel Zeit für meine Freunde und meine Familie genommen habe. Sei es um ins Kino zu gehen, über den Weihnachtsmarkt zu laufen oder Freunden in Mathe Nachhilfe zu geben. :D Es war toll. ♥ 
Und in den letzten Tagen dann der ganz normale Weihnachtsstress, die letzten Geschenke mussten besorgt werden usw. Da blieb der Blog etwas auf der Strecke. Das tut mir Leid aber ändern kann ich es jetzt auch nicht mehr. Ich kann nur versuchen wieder aktiver zu werden. Schließlich habe ich seit ein paar Tagen Ferien. Perfekt zum nächtlichen bloggen. c:

Mittwoch, 28. November 2012

Blog-Geburtstag. ♥


Unglaublich aber wahr. Heute vor einem Jahr habe ich diesen Blog gestartet. Ich weiß noch ganz genau wie ich hier gesessen und beschlossen habe zu 'Blogger' zu wechseln und ich bereue diesen Schritt kein Stück! Ich habe hier viel mehr Spaß am bloggen, bekomme mehr Rückmeldungen (von euch) und habe viel mehr Leser als vorher. Das ist zwar nicht das wichtigste, aber man freut sich ja doch wenn das was man macht anerkannt wird. Ihr wisst wie ich das meine. :3
Deshalb möchte ich einfach nur DANKE sagen! Ohne euch wäre das alles nicht möglich, durch euch macht das alles erst Spaß und durch euch bin ich immer motiviert etwas zu posten. Auch wenn mal längere Zeit nichts kommt, ich denke fast jeden Tag darüber nach was ich bloggen könnte, ob euch das überhaupt interessiert und was euch gefallen könnte. Ihr seid die Besten!
Um euch zu zeigen wie dankbar ich bin und um diesen Geburtstag gebührend zu feiern würde ich die Tage gerne ein Gewinnspiel starten. Ich habe schon ein paar Ideen, muss diese aber noch etwas ausarbeiten...Na ja generell möchte ich euch aber erst einmal Fragen ob daran überhaupt Interesse besteht. Des Weiteren wüsste ich gerne ob ihr Tipps, Ratschläge oder Ideen habt was ich verbessern/ändern oder schreiben könnte. Wollt ihr etwas Bestimmtes von mir erfahren oder sehen? Schreibt mir, ich bin für alles offen und dankbar. :*

Auf ein weiteres tolles Jahr mit euch.

Dienstag, 27. November 2012

Lesestatistik September 2012.


Vorweg kann ich schon sagen man merkt das der September nicht mein Monat war, Klausurenstress + der ganze andere Dreck. Wie auch immer, ich bin nicht wirklich zum lesen gekommen. Aber ich poste euch das bisschen was ich gelesen habe trotzdem. c:
Gelesene Bücher:
  1. Das Tal – Season 1.1. Das Spiel - Krystyna Kuhn
  2. Feuchtgebiete - Charlotte Roche 
Angefangene Bücher:
  • Das Tal – Die Katastrophe Season 1.2 - Krystyna Kuhn
      → 71 Seiten gelesen

Gelesene Seiten:
 Insgesamt: 359


Da ich nicht wirklich etwas gelesen habe bezweifle ich das ihr zu einem der Bücher etwas hören wollt...

Montag, 26. November 2012

Praktikum 2.0

Guten Morgen ihr Süßen. 
Ich glaube das hier ist der erste Eintrag den ich mal morgens schreibe, bin sonst eher abends/nachts am tippen. Aber egal. :D Das ich überhaupt die Zeit dazu habe vor meinem PC zu sitzen liegt daran das ich wieder für 2 Wochen (26.11. – 07.12.) Praktikum habe. Ich darf wieder in die OGS und kann deshalb immer schön lange schlafen (Arbeitszeiten 11.30 – 16 Uhr). Ich bin da so dankbar für, hatte in letzter Zeit morgens echt keine Kraft mehr aufzustehen um mich zur Schule zu schleppen. Da kommen diese 2 Wochen richtig gelegen. 
Das einzige was nervt sind die Praxisaufgaben die ich erledigen muss und mein Lehrerbesuch der schon am Freitag (30.11.) ansteht. Wenn ich nur daran denke wird mir ganz anders, Panik pur. :/ Ich hoffe ich packe das bzw. muss ich ja irgendwie. Werde euch davon berichten wenn ihr wollt. :) Ansonsten hoffe ich das ich mir durch das Praktikum die Zeit zum bloggen besser einteilen kann, aber das werde ich mit der Zeit sehen, die Praxisaufgaben erledigen sich ja schließlich nicht von alleine...leider.
Aber jetzt freue ich mich erst einmal auf die Kinder und die Betreuer vor Ort. Und dann sind da ja noch die Lehrer die ich zum Teil auch mal hatte, ich hoffe echt ich komme dieses Mal endlich dazu ein paar Worte mit ihnen zu wechseln. Hach ja, ich werde einfach das Beste daraus machen und werde die Zeit genießen soweit es möglich ist.
Bis später. :*

Montag, 12. November 2012

...

Das Schlimmste, 
was du einem Menschen antun kannst, 
ist ihm Hoffnungen zu geben, 
ihn dann zu ignorieren und ihn dann 
mit seinen Sehnsüchten und 
zerstörten Träumen stehen zu lassen!

Oh ja...

Sonntag, 4. November 2012

Damn.


Als aller Erstes vorweg, ich weiß selbst nicht was genau hier passiert ist und warum ich so lange nicht gebloggt habe. Bzw. zum Teil weiß ich es schon aber dass es so ein langer Zeitraum ist schockiert mich gerade etwas. Ich habe mit 2 Wochen ohne neue Einträge gerechnet und nicht mit 3 1/2 …Es tut mir so Leid!
Ich habe in den letzten Wochen ziemlich viel unternommen, habe ziemlich viel erlebt und habe mich einfach von dem ganzen Stress wegen meinem Onkel abgelenkt. In der Restzeit der Ferien habe ich viele Freunde getroffen, viele neue Menschen kennen gelernt und war einfach viel on tour. :D Am 22.10. ging die Schule wieder los, inklusive 2 Klausuren (direkt am 22.10.und am 26.10.) genauso wie hier im Haus die Renovierungsarbeiten am 22.10. in die nächste Runde gingen. Das Wohnzimmer, der Flur (Eingangsbereich) und unser Essbereich waren fällig. Die Tapeten wurden abgekratzt, es wurde gestrichen, tapeziert, Parkett wurde verlegt und und und. Das ganze ging um die 2 Woche lang bis am Freitag (02.11.) die neuen Möbel kamen und seit dem ist endlich wieder Ruhe
 Es war echt nervig das immer fremde Leute im Haus waren wenn ich aus der Schule gekommen bin, auch wenn sie alle echt nett waren. ;) Irgendwie hat es dann am Montag unser Telefon & Internet zerstört…Von Montag bis Donnerstag ging nichts mehr. Einfach nur ätzend! Wie ihr seht habe ich zig Gründe warum ich nicht zum bloggen gekommen bin…es war einfach so viel los, ich war ständig kaputt und einfach nur froh mich nach einem lange Tag auf die Couch zu chillen um TV zu schauen. :)
Aber jetzt melde ich mich zurück, ich habe ganz viele Ideen für Einträge und muss noch einiges nachholen, angefangen bei meiner Lesestatistik vom September & die neue für Oktober, außerdem stelle ich euch das ‚Beauties Diary’ vor. Ihr dürft also gespannt sein. :*

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Blogging Queen!

Die liebe Wiwi hatte sich schon vor einiger Zeit eine Buchrezension zu dem Buch ‚Blogging Queen’ von mir gewünscht und jetzt komme ich diesem Wunsch endlich nach. Ich persönlich muss zugeben dass ich mir dieses Buch fast nur zugelegt habe weil es darin ums bloggen geht und ich gehofft habe dass es schon alleine deshalb gut ist. :D Dazu kommt das es ein ‚typischer’ Frauenroman ist, es gibt eine Liebesgeschichte, es geht um Mode…was will man mehr? Aber erst einmal ein paar Informationen zu dem Buch:

Titel: Blogging Queen!
Autorin: Jutta Profijt
Seitenanzahl: 304
Preis: 9.95 € (Taschenbuch)
 Handlung:
Stewardess Lulu ist sauer: Kurz vor ihrem 30. Geburtstag macht eine schwere Ohrenentzündung sie für Wochen fluguntauglich. Die Geburtstagsparty in der Karibik fällt also flach. Als Trost darf Lulu das luxuriöse Penthouse einer Freundin hüten und dabei auch das neu entworfene Programmdesign zur Erstellung eines Blogs testen. Schnell erkennt Lulu, dass sie dabei endlich ihre geheime Leidenschaft für Mode, Styles und Trends ausleben kann. Aus dem Testlauf wird Ernst. Der Blog »Millie’s Magazine« schlägt ein wie eine Bombe, die Modewelt steht Kopf. Doch als plötzlich der attraktive Polizist Frank Stahl vor der Tür steht, der einen international gesuchten Betrüger auf ‚Millies’ Blogfotos entdeckt hat, bekommt es Lulu mit der Angst zu tun. Um ihr virtuelles Glamourleben aufrechtzuerhalten, verstrickt sie sich in immer wildere Lügengeschichten...
Feedback:
Die Art wie das Buch von der Autorin geschrieben wurde, hat mir auf Anhieb ganz gut gefallen. Sie schreibt erfrischend einfach, wodurch sich das Buch leicht und ohne großes nachdenken lesen lässt. Es gab viele lustige Stellen in denen ich mir ein schmunzeln nicht verkneifen konnte und es war einfach schön Lulu in ihrer Entwicklung durch das Buch zu begleiten. Da durch das die Geschichte so einfach und simpel geschrieben bzw. gehalten wurde wusste man zwar die meiste Zeit über wie sie verläuft bzw. wie sie enden wird, aber dies tat zumindest meinem Lesespaß keinen Abbruch. 
Die Hauptperson Lulu ist sehr sympathisch gestaltet worden, sie ist klein und eher rundlich und entspricht somit nicht dem perfekten 0/8/15 Model das Erfolg gerade zu magisch anzieht. Gerade deshalb ist es spannend zu sehen wie ausgerechnet sie Erfolg hat mit ihrem 'kleinem Blog'. Des Weiteren wird das Thema ‚bloggen’ sehr gut erklärt und ist somit auch für 'Nicht-Blogger' leicht zu verstehen. Das einzige was mich gestört hat war die Tatsache das die meisten Geschehnisse total unrealistisch und weit hergeholt waren, aber das ist halt der Vorteil von Büchern man kann schreiben was man will, ob es Sinn macht oder nicht.
Das Buch ist nichts desto trotz eine tolle, lockere geschriebene Geschichte die ich gerne weiter empfehle und welche sich auf alle Fälle zu lesen lohnt. Und sein wir mal ehrlich, gerade für Blogger ist doch schon allein der Titel perfekt oder? ;)

Habt ihr sonst noch Fragen?
Konnte ich euch weiterhelfen oder eher weniger?

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Pieces + Tally Weijl.

Vor ein paar Wochen war ich wieder mit meiner Mum unterwegs und wie (fast) jedes Mal war ich auch dieses Mal ziemlich erfolgreich. Die Sachen sind alle farblich aufeinander abgestimmt. Heißt wir hatten zu erst die Hose + die Jacken und haben dann nach einem passendem Tuch gesucht und sind fündig geworden. Es passt echt perfekt zusammen. :) Ich hatte das alles jetzt auch schon 2-3 Mal an und habe von allen Komplimente bekommen bzw. wurde gefragt wo die Sachen her sind. Ich hoffe euch gefallen die Sachen auch so gut.
(Bilder anklicken, um alles genauer zu erkennen.)
Schlauchtuch von Pieces.
Ich liebe es, genauso wie das andere das ich habe. *-*
2 Jacken, schwarz & grau von Tally Weijl.
Es sind jeweils die gleichen nur die Farben sind unterschiedlich.
Es gab an diesem Tag eine 2 für 1 Aktion, heißt eine davon gab es gratis.
Sonst hätte ich bestimmt nur eine mit genommen. :)
Und eine 'weinrot' Hose von Tally Weijl. 
Leider ist die Farbe auf dem Bild nicht originalgetreu... :/
Bunte Hosen sind ja im Moment total im Trend und es gibt so viele tolle Farben.
Ich habe mir für's erste die rote Hose gekauft weil ich hier zu die meisten Kombinationsmöglichkeiten habe, was meinen Kleiderschrank angeht. :D


Wie findet ihr die Sachen?
Habt ihr auch bunte Hosen oder wollt ihr welche haben?

Dienstag, 9. Oktober 2012

Hallo Welt, ja mich gibt es auch noch.


Nachdem ich mir jetzt ein paar Tage Ruhe gegönnt habe um alles so weit es geht zu verarbeiten dachte ich mir ich könnte mich ja mal wieder melden. Ich schiebe schon so viele Einträge vor mir her und die schreiben sich ja auch nicht von alleine.
Leider. :D 
Hmm…am Samstag war die Beerdigung von meinem Onkel. Er hatte Trisomie 21 und joa, mehr mag ich dazu nicht sagen, ist mir einfach zu privat. Ich kann nur sagen das der Samstag ein verdammt emotionaler Tag war, die ganzen schöneren Erinnerungen und auf der anderen Seite der Schmerz des Verlustes. Er fehlt, auch wenn es ihm jetzt besser geht...
So das dazu. Ich setze mich jetzt an die neuen Einträge die für euch vielleicht spannender sind…aber auch das alles gehört zu meinem Leben und es beschäftigt mich. Habt da bitte Verständnis für. Und danke an alle die mir auch hier ihr Beileid mitgeteilt haben. :*

Sonntag, 30. September 2012

Schwere Zeit.

Gerade in solchen Situationen merkt man wer ein wahrer Freund ist.
Wer sich wirklich für deine Person interessiert und nicht nur dafür welchen Nutzen man aus dir ziehen kann. Ich durchlebe im Moment das reinste Gefühlschaos, sei es durch die Schule, dem ganzen anderen Stress oder dem Todesfall in meiner Familie. Das alles zerrt an mir und meinen Kräften. Die wenigsten meiner Freunde habe gefragt wie es mir geht, ob sie mir helfen oder einfach nur für mich da sein können. Die wenigsten haben mir Trost gespendet, mir zugehört und versucht mich aufzumuntern.
Das was mich daran mit am meisten enttäuscht, ist es das die Menschen die ich täglich sehe nichts gesagt haben, nicht für mich da waren. Oder zumindest nur ein minimaler Teil von ihnen, aber denen bin ich umso mehr dankbar. Schon ein kleines ‚Kopf hoch’ hat mir geholfen und mir gezeigt das ich ihnen nicht egal bin!
Der andere Teil kannte mich nicht persönlich und hat mir trotzdem ihr Beileid mitgeteilt. 
Aber an alle anderen, zumindest die die mich persönlich kennen, wenn ihr noch einmal etwas von mir wollt, wundert euch nicht wenn ich auch nicht auf euch reagiere…Das musste jetzt einfach mal raus!

Danke an alle die für mich da sind und mir durch diese schwere Zeit helfen, ihr seid Gold wert, ihr gebt mir Kraft und ich bin froh solche Freunde zu haben!

Donnerstag, 27. September 2012

R.I.P.

25.09.2012 

 Man sieht die Sonne untergehen,
und ist trotzdem überrascht,  
wenn es plötzlich dunkel ist…  
Du fehlst hier!

(Mein 100. Eintrag sollte etwas besonderes werden...wie schnell sich alles ändern kann...)

Dienstag, 25. September 2012

Klausurenstress.

Oh man, ich habe das Gefühl das der letzte Eintrag dieser Art erst ein paar Tage her ist aber leider ist das nicht so. :/ Die letzte Klausur ist schon über 3 Monate her. Ich war so froh endlich mal etwas Ruhe zu haben aber neiiin…der Wahnsinn geht wieder von vorne los. -.-' Was mich echt ankotzt sind zum einen die Vokabeltests, meine Lehrerin ist nämlich der Meinung wir könnten ja ruhig alle 2 Wochen einen schreiben…habe ja auch sonst keine Hobbys. 
Aber worüber ich mich am meisten ärger ist die Tatsache das ich zwei LK-Klausuren in einer Woche schreibe. Das ist eigentlich nicht erlaubt! Aber da der Mittwoch frei ist kann man das ja einfach mal ändern. Fuuuu! Vor allem die beiden Fächer wo man am meisten auswendig lernen muss so kurz nach einander…bzw. Bio, Deutsch & EW ist halt voll viel zu lernen. Die anderen Fächer sind ganz entspannt. Vor allem Mathe, da bin ich im Moment richtig gut drin. Kann es selbst kaum glauben, sonst war das immer mein schlechtestes Fach aber wuhuiii. :D
Na ja hier mal eine Übersicht vom ganzen Übel:

06.09. Spanisch Vokabeltest
12.09. Deutsch Test
20.09. Spanisch Vokabeltest
27.09. Biologie Klausur
27.09. Anleiten eines Aufwärmspieles in Sport
28.09. Religion Klausur
02.10. Erziehungswissenschaften Klausur (LK – 4 stündig)
04.10. Deutsch Klausur (LK – 4 stündig)
04.10. Spanisch Vokabeltest (der hoffentlich verschoben wird!)
05.10. Mathe Klausur (letzter Schultag)
FERIEN!
22.10. Englisch Klausur ('erster' Schultag)
23.10. Gesellschaftslehre Klausur (schreibe ich nur evtl. mit)
26.10. Spanisch Klausur

Und gut 3 ½ Wochen später stehen dann die zweiten Klausuren in den meisten Fächern an. Ich möchte das nicht! Bin gerade echt in so einer Phase wo ich mich nur noch einschließen will und/oder heulen möchte. :D Aber bringt ja auch nichts…der Stoff wird davon auch nicht gelernt. Na ja wie schon im letzten Eintrag erwähnt, ich sehne mich einfach nach den Ferien. Was jetzt wohl mehr als nachvollziehbar ist oder? ;)

Steckt ihr auch mitten im Klausurenstress?
Wie lernt ihr so viel Stoff in so kurzer Zeit? 
Habt ihr Tipps wie man sich gut 
auf Klausuren vorbereiten kann?

Sonntag, 23. September 2012

Bad Days?!

Es gibt so Tage/Wochen in denen weiß man nicht vor und nicht zurück. Man weiß nichts mit sich und seiner Umwelt anzufangen. Alles ist zu viel und nichts ist zu wenig. Ich glaube in genau so einer Phase befinde ich mich momentan. Der ganze Stress in der Schule überrollt mich gerade zu und meine Freizeit ist viel zu kurz. Ich finde kaum Zeit für die Dinge die ich wirklich machen möchte.
In der Schule stehen schon alle Klausuren fest und ich habe sogar schon 3 Tests (zwei in Spanisch & einen in Deutsch) geschrieben. In gerade mal 3 Wochen Schule. Berge von Hausaufgaben liegen täglich vor mir und das nach einem durchschnittlichen 8 (Schul-)stunden Tag. Da will man sich nur noch in seinem Zimmer verkriechen und erst wieder raus kommen wenn der ganze Stress zu Ende ist. Die Sommerferien sind noch gar nicht so lange her und ich kann nur noch an die Herbstferien in 2 Wochen denken. Traurig aber wahr.
Wenn ich in der Schule sitze möchte ich am lieben die ganze Zeit bloggen, machen mir Gedanken über mögliche Einträge und sogar schon über Formulierungen. ;D Aber wenn ich nach Hause komme und die HA’s gemacht sind will ich nur noch ins Bett. Teufelskreis oder so. Aber ich habe mir die Tage eine Liste geschrieben mit Einträgen die ich noch schreiben will und die wird jetzt nach & nach abgearbeitet. :D Manches ist dann zwar nicht mehr sooo mega aktuell aber nun gut, es geht im Moment leider nicht anders. Morgen werde ich wahrscheinlich auch nicht wirklich zum bloggen kommen da habe ich ja mein 10 Stunden Tag vor mir. Aber ich nehme mir ganz fest vor Dienstag ordentlich zu schreiben, ich hoffe ihr freut euch. :*

Sonntag, 16. September 2012

...

Menschen sehen nicht zu erst deine Persönlichkeit. 
Menschen bewerten dich zu erst nach deinem Aussehen 
ehe sie versuchen deine Persönlichkeit kennen zu lernen.
Aber in den Sekunden in denen sie dein Aussehen 
nicht leiden können, 
verpassen sie die Chance deine wahre Persönlichkeit 
kennen zu lernen. 
Und nur wegen ihren Vorurteilen werden sie dich 
vielleicht nie richtig kennen...
 
Also hört auf in Schubladen zu denken! 

Mittwoch, 12. September 2012

Neue Ausbeute.

 Es wird mal wieder Zeit für einen Shopping Eintrag. c: Der letzte ist schon wieder ein paar Wochen her…mimimi blöd. Aber gut so viel habe ich mir nicht gekauft, es sind halt ein paar tolle Sachen dabei und die möchte ich euch einfach nicht vorenthalten. Vor allem sind Herbst Klamotten in meinen Besitz gewandert. Auch wenn ich es nicht gerne zugeben mag aber der Sommer scheint wohl leider doch zu Ende zu sein. :(
Hmm…es gibt dieses Mal wieder 2 Einträge, in diesem hier zeige ich euch die Sachen die ich mir vor 3-4 Wochen gekauft habe und in dem anderen Post kommen die Klamotten die ich mir erst in den letzten Tagen gekauft habe. So sieht’s aus. :D Ist einfacher für mich und der Post wird nicht zu lang. Außerdem ist das Zeug zum Teil noch unten in den Tüten verteilt. :'D Hier also ein Teil der neuen Anziehsachen. 
"Lederjacke" von Vila. 
Trage ich vor allem morgens wenn es noch bzw. schon so kühl ist. :O
Wunderschöner Schlauchschal/-tuch von Pieces.
Ich liebe es sooo sehr. *-* 
Einfach toll zu tragen, total voluminös und die Farben sind ein Traum. 
(Auch wenn sie hier leider nicht so gut rüber kommen. :3 )
Ear Cuff von Gina Tricot.
Ein echtes Schnäppchen, für 1 €. *-* 
Der Verschluss hinten hat gefehlt. Aber so etwas hat ja (fast) jeder zu Hause rum fliegen. :D


Wie findet ihr die Sachen? Gefallen sie euch?
Hättet ihr sie euch auch gekauft? c:

Happy Birthday.

Happy Birthday to you,
Happy Birthday to you,
Happy Birthday bester Papa,
Happy Birthday to you.

Jaa so sieht’s aus, mein Dad hat heute Geburtstag. :)
Leider kann ich ihn heute nicht sehen, aber ich freue mich jetzt schon auf unser nächstes Treffen und ich kann ihm dann sein Geschenk geben. Es ist zwar nur eine Kleinigkeit aber ich hoffe er freut sich trotzdem darüber. :3 Na ja, ich wünsche ihm auf alle Fälle alles Tolle auf der Welt und hoffe auf noch gaaanz viele schöne Jahre zusammen. Er ist und bleibt einfach der Beste. :D

Sonntag, 9. September 2012

Lesestatistik August 2012.

Die zweiter Lesestatistik steht an, zwar etwas verspätet aber sie kommt. :)
Dieser Monat war echt schwierig…ich habe es nicht wirklich geschafft viel zu lesen. Na ja zum einen ging die Schule wieder los (+ das Praktikum) und zum anderen habe ich um die 2 Wochen für ‚Die Welt von Bella und Edward: Das Bis(s)-Handbuch’ gebraucht. Von der Idee her und auch generell ist das Buch echt super toll gemacht, es ist interessant und bringt einem spannende Eindrücke die man durch die normalen Bücher nicht bekommt. Aber es sind einfach so viele Informationen vorhanden, dass es nach einiger Zeit anstrengend wurde alles auf einmal zu verarbeiten. Deshalb habe ich es etwas vor mich her geschoben weiter zu lesen. 
Aber wayne, ich habe es ja doch geschafft. :)
 Gif Bild der Bücher.
Gelesene Bücher:
  1. Bis(s) zum Abendrot - Stephenie Meyer (Die restlichen Seiten)
  2. Bis(s) zum Ende der Nacht - Stephenie Meyer
  3. Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl - Stephenie Meyer
  4. Die Welt von Bella und Edward: Das Bis(s)-Handbuch - Stephenie Meyer
  5. Blogging Queen! - Jutta Profijt

Angefangene Bücher:
  • Das Tal – Season 1.1. Das Spiel - Krystyna Kuhn
        → 200 Seiten gelesen.


Gelesene Seiten:
 Insgesamt: 2288

Habt ihr Fragen zu einem der Bücher?
Wollt ihr meine Meinung zu einem Buch hören? c:

Montag, 3. September 2012

Stundenplan.

Ich habe ja gesagt dass ich euch mal meinen Stundenplan posten werde und das möchte ich jetzt machen. Nachdem er sich noch zig Mal geändert hat (das müsste jetzt mein 3 oder 4 Stundenplan sein) sollte er jetzt erst einmal so bleiben…hoffe ich. Der Stundenplan ist ein einziger Traum…nicht. Aber wieso, weshalb, warum werdet ihr ja selbst sehen bzw. könnt ihr dann ja auch selbst beurteilen. Es gibt ein paar Fächer die ich abkürzen musste, weil sie sonst nicht in die Spalten gepasst hätten. Ich schreibe euch aber zu jedem Kürzel, welches Fach das ist. (: Hier kommt er:

(Bild anklicken zum vergrößern.)

















DM = Didaktik und Methodik
EWN = Erziehungswissenschaften

LK = Leistungskurs
GK = Grundkurs

Die 21. + die 22. stehen für die ungeraden und geraden Wochen des Kalenders, je nach Woche ändert sich der Unterricht. Heißt in der ungeraden Woche habe ich z.B. freitags erst zur 3 Stunden. :3 Wo aber noch hin zu kommt das ich freitags im Hauptgebäude Unterricht habe, wo der Unterricht um 07.30 Uhr anfängt (zur ersten Stunde). Aber auch die anderen Uhrzeiten verschieben sich an diesem Tag...
Bis auf Montag geht der Stundenplan eigentlich, gut LK und GK direkt hinter einander ist nicht so toll und donnerstags haben wir auch noch Sport dazwischen, das zehrt schon an den Kräften, aber man kann es ja eh nicht ändern. :/ Ansonsten ist der Freitag mein Lieblingstag, letzte Woche hatte ich dank ungerader Woche nur 4 Stunden. Das war echt total entspannt. :D Religion mit gerade mal 5 Leuten war wirklich sehr interessant. ;)
Na ja heute hatte ich dann zum ersten Mal 10 Stunden…und es war nicht sooo schlimm wie erwartet. Der Unterricht ging schnell um, was auch daran lag das ich in EWN und Medienerziehung neue Lehrer und in DM eine neue, aber bekannte Lehrerin bekommen habe. Aber ich denke in den nächsten Wochen in der Reiz des neuen verschwunden und es wird echt anstrengend. 
Einfach schon weil ich erst gegen 17.30 – 18 Uhr zu Hause ankommen. Da ist der Tag so gut wie gelaufen…deshalb bin ich auch jetzt ziemlich kaputt und will nur noch ins Bett. Aber ich wollte unbedingt noch etwas für euch schreiben, so treu wie ihr mir seid. ♥
Lange Rede, kurzer Sinn…Montags wird hart und ich denke wenn ich demnächst noch Hausaufgaben aufbekomme werde ich da eher weniger bloggen, habt da bitte Verständnis für. :-**

Samstag, 1. September 2012

Spieleabend.

Spontan gehts jetzt zu meiner Besten. Spieleabend mit ein paar Freunden. Eigentlich sollte sie zu mir kommen aber na ja. Ich weiß nicht wie lange ich bei ihr bin, aber ich komme irgendwann heute Nacht wieder nach Hause. Je nachdem wie spät es ist blogge ich vielleicht auch noch etwas. (:
Ich habe schon einiges fotografiert und habe auch so 2-3 neue Ideen für Themen über die ich etwas schreiben möchte. Außerdem steht eine neue Lesestatistik an. :D Ihr dürft gespannt sein. ♥


Dienstag, 28. August 2012

...

Schöne Worte sind nicht immer wahr,
& wahre Worte sind nicht immer schön...

Montag, 27. August 2012

Blog Award.


Es ist leider minimal unter gegangen aber ich habe von der tollen Vicy einen Blog Award bekommen. Meiner aller ersten für diesen Blog. Ich freue mich da wirklich drüber, danke schön. ♥ Es ist schön zu wissen das es jemandem gefällt was man so von sich gibt. :D
[page%255B6%255D.jpg]
  
 Die Regeln :
*Poste den Award auf deinem Blog

*Verlinke denjenigen der dir den Award geschenkt hat

*Schenke 10 weiteren Bloggern diesen Award

*Gib den Bloggern Bescheid, dass sie einen Award gewonnen haben

*Der Award sollte an Blogger gehen die nicht mehr als 250 Leser haben


Jetzt zu den Leuten die diesen Award auch verdient haben:
* Birte
* Wiwi 

Andere Blog's lese ich leider nicht regelmäßig genug. Deshalb sind es keine 10 Leute an die ich den Award vergebe, sorry. c:



Mittwoch, 22. August 2012

Erster Schultag + Praktikum

Der erste offizielle Schultag liegt hinter mir und er war so chaotisch und zog sich wie Kaugummi…ich musste ja erst gegen 10 Uhr da sein und es ging direkt mit der Belehrung los. Wir wurden mal wieder über Fehlzeiten, Klausuren und die üblichen Sachen informiert. Seeehr spannend, war für mich ja schon das 5 (!!) Mal… na ja dann ging es um die Leistungs- und Grundkurse und um die Defizite die wir haben dürfen etc. Das war zwar echt interessant und auch wichtig, aber es waren so viele Informationen auf einmal, die total Überforderung. :D Aber ich denke mal das wird mit der Zeit alles verständlicher. Zum Schluss haben wir noch unseren Stundenplan bekommen (ein einziger Traum…nicht) und durften nach gut 1 ½ Stunden wieder nach Hause. Ich denke ich poste euch meinen Stundenplan die Tage mal, habe ich mit meinem letzten ja auch gemacht. (:
Ansonsten geht die Woche spannend weiter. Ich darf von morgen bis nächste Woche Dienstag (4 Tage) ein Praktikum in einer OGS (Offene Ganztagsschule) machen. Das erste Praktikum von mehreren. Ich bin total aufgeregt und weiß echt null was mich erwartet. Letztes Jahr in dem Kindergarten Praktikum wusste ich wenigstens ungefähr was auf mich zu kommt, ich war vorher schließlich schon 2 Mal für ein Praktikum im Kindergarten, das eine Mal sogar für ein ganzes Jahr. Und ich bin der Meinung da gibt es kaum Unterschiede im Tagesablauf. Aber die OGS ist für mich etwas ganz neues. Immerhin muss ich ‚nur’ von 11.30 Uhr – 16 Uhr arbeiten und kann somit ausschlafen. ;D 
Ich hoffe einfach das Beste, alle die ich kenne die schon einmal in ein Praktikum in einer OGS absolvieren sollten, waren begeistert. Warum sollte das bei mir anders sein? Und der Pluspunkt ist ja eh das es meine eigene Grundschule ist, auf der ich vor einigen Jahren selbst noch war. Sogar meine alten Klassenlehrer sind noch da. Auf die freue ich mich irgendwie total. (:
Na ja genug dazu, fürs erste. Ich werde euch aber bestimmt auf dem Laufenden halten. :D

Dienstag, 21. August 2012

Und wieder geht's von vorne los...

Morgen geht die Schule wieder los…6 ½ Wochen Sommerferien sind schon wieder rum. Wie schnell das einfach ging…ich weiß gar nicht was ich sinnvolles mit meiner Zeit angefangen habe. Zumindest nicht all das was ich machen wollte, aber gut so ist das halt. Zum Glück habe ich erst um 10 Uhr Schule und ich denke mal das noch so viel passieren wird, ich muss auf alle Fälle meinen Leistungskurs wählen und soweit ich weiß werden wir über das ganze Punkteverfahren aufgeklärt. Es gibt ja keine Noten mehr für mich. :D Ich bin gespannt und vielleicht berichte ich euch darüber, wenn es nicht zu langweilig ist. :)
Ansonsten war ich gestern mit der lieben Miry in Wuppertal unterwegs und habe mir auch 2-3 Sachen gekauft, die werde ich euch aber erst morgen zeigen. Auch über meine restliche Woche werde ich auch morgen erzählen, vielleicht auch über mein letztes Wochenende. Ich muss einfach schauen wie viel Zeit ich morgen habe. Und jetzt geht’s husch husch ab ins Bett.

Montag, 20. August 2012

Geburtstag meines Bruders + Zoom Erlebniswelt

Uiuiui hier war es ein paar Tage lang aber ganz schön still…das tut mir wirklich Leid. Ich haben nicht unbedingt viel erlebt aber hmm, ich weiß auch nicht wie ich sagen soll. :D Zum einen war ich etwas unterwegs und zum anderen war es einfach zu warm um drin rum zu hocken um zu bloggen. Ihr versteht? :D Ich habe mir aber gedacht ich werde euch wenigstens von dem spannendstem Tag (Dienstag, der 14.08.) berichten. Los geht’s. 

Der 14.08. ist nämlich der Geburtstag von meinem ‚kleinem’ Bruder. Ganze 16 Jahre ist er schon alt geworden. Ich finde es immer wieder unglaublich wenn ich daran denke wie er früher noch so ein kleiner Krümel war. Wie ich ihn gefüttert habe und wie ich ihm geholfen habe, egal um was es ging. Mittlerweile ist eher er in der Rolle des Helfers, vor allem bei Spinnen und Viechern in meiner Zimmer (Ihhhhh!). :D Er war immer der kleine, liebe Bruder…und jetzt? Jetzt ist er mehr als einen Kopf größer als ich und ist auf dem besten Weg ein junger Erwachsener zu werden/sein. Ein komisches Gefühl zu wissen das er kaum noch auf uns angewiesen ist…aber ich liebe ihn immer noch genauso wie früher und das wird sich NIEMALS ändern. Auf diesem Wege noch einmal, alles Liebe & Gute und du bist der beste Bruder den es gibt. Auch wenn wir uns oft anzicken, ich liebe dich.

Da mein Bruder keine Lust auf eine Feier mit Verwandten hatte sind wir kurzerhand in die ‚Zoom Erlebniswelt’ in Gelsenkirchen gefahren. Ganze 5 Stunden lang haben wir uns durch ‚Asien’, ‚Afrika’ und ‚Alaska’ gekämpft und es war einfach nur toll. Ich war vorher schon 2 Mal da gewesen, aber zu der Zeit gab es den ‚Asien’ Abschnitt noch nicht, deshalb war es umso toller weil ich auch etwas Neues kennenlernen konnte. Selbst die Hitze war gut zu ertragen, dadurch dass da viele Bäume und andere große Pflanzen stehen gab es viel Schatten. :) Ich habe ganz viele Fotos gemacht und möchte diese euch natürlich nicht vorenthalten. Viel Spass damit. :3
 
Baby Giraffe & eine große Giraffe.
Die Kleine wurde tatsächlich an dem Tag geboren an dem wir da waren.
Total niedlich. *-*
Trampeltiere, ein Strauß, ein Baby Erdmännchen und ein Nilpferd. :D
Ein Rentier, ein Seehund und 2 Bären. (:

Ich hoffe die Bilder gefallen euch. Ich persönlich finde Collagen echt toll. (: