Donnerstag, 11. Oktober 2012

Blogging Queen!

Die liebe Wiwi hatte sich schon vor einiger Zeit eine Buchrezension zu dem Buch ‚Blogging Queen’ von mir gewünscht und jetzt komme ich diesem Wunsch endlich nach. Ich persönlich muss zugeben dass ich mir dieses Buch fast nur zugelegt habe weil es darin ums bloggen geht und ich gehofft habe dass es schon alleine deshalb gut ist. :D Dazu kommt das es ein ‚typischer’ Frauenroman ist, es gibt eine Liebesgeschichte, es geht um Mode…was will man mehr? Aber erst einmal ein paar Informationen zu dem Buch:

Titel: Blogging Queen!
Autorin: Jutta Profijt
Seitenanzahl: 304
Preis: 9.95 € (Taschenbuch)
 Handlung:
Stewardess Lulu ist sauer: Kurz vor ihrem 30. Geburtstag macht eine schwere Ohrenentzündung sie für Wochen fluguntauglich. Die Geburtstagsparty in der Karibik fällt also flach. Als Trost darf Lulu das luxuriöse Penthouse einer Freundin hüten und dabei auch das neu entworfene Programmdesign zur Erstellung eines Blogs testen. Schnell erkennt Lulu, dass sie dabei endlich ihre geheime Leidenschaft für Mode, Styles und Trends ausleben kann. Aus dem Testlauf wird Ernst. Der Blog »Millie’s Magazine« schlägt ein wie eine Bombe, die Modewelt steht Kopf. Doch als plötzlich der attraktive Polizist Frank Stahl vor der Tür steht, der einen international gesuchten Betrüger auf ‚Millies’ Blogfotos entdeckt hat, bekommt es Lulu mit der Angst zu tun. Um ihr virtuelles Glamourleben aufrechtzuerhalten, verstrickt sie sich in immer wildere Lügengeschichten...
Feedback:
Die Art wie das Buch von der Autorin geschrieben wurde, hat mir auf Anhieb ganz gut gefallen. Sie schreibt erfrischend einfach, wodurch sich das Buch leicht und ohne großes nachdenken lesen lässt. Es gab viele lustige Stellen in denen ich mir ein schmunzeln nicht verkneifen konnte und es war einfach schön Lulu in ihrer Entwicklung durch das Buch zu begleiten. Da durch das die Geschichte so einfach und simpel geschrieben bzw. gehalten wurde wusste man zwar die meiste Zeit über wie sie verläuft bzw. wie sie enden wird, aber dies tat zumindest meinem Lesespaß keinen Abbruch. 
Die Hauptperson Lulu ist sehr sympathisch gestaltet worden, sie ist klein und eher rundlich und entspricht somit nicht dem perfekten 0/8/15 Model das Erfolg gerade zu magisch anzieht. Gerade deshalb ist es spannend zu sehen wie ausgerechnet sie Erfolg hat mit ihrem 'kleinem Blog'. Des Weiteren wird das Thema ‚bloggen’ sehr gut erklärt und ist somit auch für 'Nicht-Blogger' leicht zu verstehen. Das einzige was mich gestört hat war die Tatsache das die meisten Geschehnisse total unrealistisch und weit hergeholt waren, aber das ist halt der Vorteil von Büchern man kann schreiben was man will, ob es Sinn macht oder nicht.
Das Buch ist nichts desto trotz eine tolle, lockere geschriebene Geschichte die ich gerne weiter empfehle und welche sich auf alle Fälle zu lesen lohnt. Und sein wir mal ehrlich, gerade für Blogger ist doch schon allein der Titel perfekt oder? ;)

Habt ihr sonst noch Fragen?
Konnte ich euch weiterhelfen oder eher weniger?

Kommentare:

  1. Hört sich ja interessant an.
    Hatte es schon ein paar Mal in der Hand, habe es aber doch zurück gelegt.
    Vielleicht überlege ich es mir aber noch ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Überlegung ist es auf alle Fälle wert. ;)
      Kommt halt darauf an was du sonst so liest und ob dir die Genre egal ist. :)

      Löschen